pi_fotologo

Der Kunstverein 68elf e.V. und die Gastgeber der Kolbhalle laden ein
zum Ausstellungsprojekt (anläßlich des Buchs für die Stadt):

" S U P E R H E R O "

Vernissage: Sonntag 12. November 2017 von 13 - 17 Uhr | Kolbhalle, Helmholtzstr. 8-36, 50825 Köln

Künstler/innen von 68elf, der Kolbhalle sowie geladene Gäste visualisieren in Malerei, Zeichnung, Fotografie, Video, Installation und Objekt Möglichkeiten des Umgangs mit Schwäche, Krankheit und Tod. Inspiration ist das Buch für die Stadt 2017 von Anthony McCarten: Superhero, in welchem es um das vielfältige Hoffen und Bangen des 14 Jahre alten Donald F. Delpe geht, der an Krebs erkrankt ist. Der junge Protagonist bangt darum, niemals in seinem Leben Sex erleben zu können und entwirft Strategien des Umgangs mit seinem Schicksal, indem er sich ein Alter Ego erfindet, einen "Superhelden" …

Ausstellungsdauer: 12. - 26. November 2017 | Der Eintritt ist frei
.
Öffnungszeiten: Fr/Sa von 17 - 20 Uhr u. So von 13 - 17 Uhr
| Finissage: Sonntag 26. November 2017 von 13 - 17 Uhr
Ort: Kolbhalle, Helmholtzstr. 8-36, 50825 Köln (Eingang großes Tor)
Es stellen aus:

Peer Boehm, Cat Bosshammer, Verena Bretschneider, Fabesko, Claudia Füger, agii gosse, Pi Heinz, Lars Käker, Jörn Keseberg, Ruth Knecht, Marcus Krips, Esther Kusche, Roman Marx, Georg Petermann, Christiane Rath, Michael Reinker, Norberto Luis Romero, Klaus Schaefer, Georg Schnitzler, Michael Schulz, susebe, Etienne Szabo

Sie sind herzlich eingeladen und alle Beteligten freuen sich auf Ihren Besuch am kommenden Sonntag oder zu den Öffnungszeiten.
Jürgen Bahr (68elf e.V.), Marcus Krips und Esther Kusche (Kolbhalle)

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

E I N L A D U N G
zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 7. September 18 bis 23 Uhr

vorwahl petersburger

handverlesene Kleinformate europäischer Künstlerinnen und Künstler:

RAINER ARING / KATJA BUTT / MICHA DAS BACH / PETRA DREYER & MICHAEL HANOUSEK / WOLFGANG FREUND / LISELOTTE FREUSBERG / SUSANNE GREVEN / GESINE GRUNDMANN / HEINRICH HASS / ERMA HERMAN / MICHAEL HOOYMANN / MICHAEL KAMPERT / ROLF J. KIRSCH / KNAK TSCHAIKOWSKAJA / RUTH KNECHT / MARK MET / HENNING OPPERMANN / IRENA PASKALI / PI HEINZ / RAINERHANS / ROLAND REGNER / ANNETTE REICHARDT & STEVENS RAGONE / MIBA SALIMANN / TUT-TUT / KRYSTIANE VAJDA / OMMO WILLE / WOLFGANG VOLLMER / THOMAS ZYDEK

petersburger-art.de/arbeiten-vorwahl-2017/
Ausstellung vom 7. September bis 12. Oktober 2017
• Geöffnet donnerstags von 17 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 0179-1206250
PETERSBURGER Raum für Kunst
Gladbacher Str. 50 • 50672 Köln
petersburger-art.de • facebook.de/petersburger-art
mail@petersburger-art.de • Fon 0179-1206250

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

cologneartbookThe Cologne Art Book Fair 2017

1. - 3. September 2017 | Werft 5 – Raum für Kunst
Kunsthaus Rhenania | Bayenstr. 28  | 50678 Köln | Germany

TheCologneArtBookFair
Feitag, 1. September 2017 | 18 – 22 Uhr
Samstag, 2. September 2017 | 14 – 20 Uhr
Sonntag, 3. September 2017 | 12 - 18 Uhr
 
Das dritte Jahr in Folge stellen hier internationale Künstler und Verlage ihre Publikationen vor.
Der KV 68elf zeigt Buchprojekte und Künstlerbücher seiner Mitglieder, dabei u.a. zwei meiner Fotobücher / lim. 30er Edit. + orig. c-print, num. u. signiert.

Die Messe ist öffentlich, der Eintritt ist frei!

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

WANN, WENN NICHT … J E T Z T jetzt A24

Atelierhaus Galerie A24 im TechnologiePark | Friedrich-Ebert-Str. 75 | 51429 Bergisch-Gladbach
Ausstellungsdauer 09.07 – 17.09.2017 | geöffnet sonntags 12-16 Uhr u.n. tel. Vereinbarung 0171-4874909
Sonntag, 17.09. Offene Ateliers A24


………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Herzliche E I N L A D U N G
Museum Zündorfer Wehrturm 18. Juni - 16. Juli 2017diversitydiversity2

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

apostroph_1

apostroph_2
………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

kunstroute-ehrenfeld_2017

koelle
© Pi Heinz, 1990, c-print

Der Kunstverein 68elf e.V. stellt anläßlich der Kunstroute Ehrenfeld wieder in einer Gruppenausstellung im Ausstellungsraum Jürgen Bahr in Köln-Ehrenfeld aus!
Ort: Helmholtzstraße 6, 50825 Köln-Ehrenfeld, 3. Etage
Ausstellungsdauer bis 11. Juni 2017, geöffnet immer donnerstags von 15 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung > Tel. 0179-9158271
Zur Kunstroute Ehrenfeld geöffnet am Samstag, 6. Mai von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag, 7. Mai von 14 bis 19 Uhr
https://www-kunstroute-ehrenfeld.jimdo.de

Die Vereinsmitglieder haben künstlerische Beiträge zu ihrer Heimatstadt KÖLN vorbeigbracht. Zu sehen ist: Malerei, Fotografie, Skulptur, Grafik, Zeichnung.
Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch.


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

petersburger_fake

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Ausstellungsraum E U L E N G A S S E zeigt

S C H L A F L A B O R & T R A U M F A B R I K
– Von Schlaf und Schlaflosigkeit, Traum und Alptraum


night & day © Pi Heinz, 2016

Kooperationsprojekt 68elf e.V. und EULENGASSE e.V.
Eröffnung »SCHLAFLABOR #2« am Freitag, den 03. März 2017 um 19 h.

»SCHLAFLABOR #2«, eine Austausch-Ausstellung zwischen dem Kunstverein 68elf aus Köln und EULENGASSE zeigt elf Positionen Kölner Künstler*innen zum Thema Schlaf im Ausstellungsraum EULENGASSE.
68elf ist vertreten mit den Künstler*innen Jo Albert, Hiltrud Gauf, agii gosse, Pi Heinz, Ruth Knecht, Dietmar Paetzold, Stephan Pusch, Christiane Rath, Klaus Schaefer, Bernd Straub-Molitor, Etienne Szabo.
> Abb. oben: Little Helpers - Day & Night, 2016, Fotoarbeit ©Pi Heinz

Ausstellungsraum EULENGASSE · Seckbacher Landstraße 16 · 60389 Frankfurt-Bornheim
Datum: 03.03.2017 - 19.03.2017
Vernissage: 03 März 2017 – 19 Uhr
Öffnungszeiten: Do 17-21 Uhr · Fr 15-18 Uhr · So 15-19 Uhr u.n.V. (tel: 069. 56005910)

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

einjederengelist

E I N L A D U N G EIN JEDER ENGEL IST SCHRECKLICH ?




EIN JEDER ENGEL IST … | © Pi Heinz, 2016

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

15. Dezember 2016 – 26. Januar 2017 | VERNISSAGE Do.15.12. ab 18:00 | Performances von Rainer Aring und Dietmar Pokyski um 18:30 im Weißen Holunder

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………


ek-schlaflab.rs…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Dauer 9. Okt .– 6. Nov. 2016 schlaflabor

ek-schlaflab.rs

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

eineInsel

F E S T I V A L G U I D E | LOCATION 13


ORT | LOCATION > FESTIVALGUIDE No. 13
ateliermiegL
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln-Ehrenfeld
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

G R E N Z W E R T I G F E S T I V A L G U I D E | LOCATION 91

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

M O M E N T A U F N A H M E – kontrastlabor zum 30. Geburtstag

F E S T I V A L G U I D E | LOCATION 71

V E R N I S S A G E : Freitag, 16.09. um 19:00
kontrastlabor | Melchiorstr. 14/ Eingang D | 50670 Köln - Altstadt Nord
Dauer 16.09. – 31.10.2016 | Mo – Do 9:00 – 18:00 | Fr 9:00 – 18:00

ÖFFNUNGSZEITEN FESTIVAL
Freitag, 23.09. 9:00 – 23:00
Samstag, 24.09. 13:00 – 21:00
Sonntag, 25.09. 11:00 – 17:00
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

M E N S C H E N R Ä U M E F E S T I V A L G U I D E | LOCATION 90



Dauer 23. - 25.09.2016 | 3.Teil des Photographieprojekts – Hommage an Edward-Steichens "Family of Man" | Veranstalter: Kunstverein 68elf e.V. Köln

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

insel_2

eineInsel
Bild oben: Pi Heinz, O.T. (Cologne Miracle), 2013, Fototransfer, Bronze, Leinwand
…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

kunstroute2016

E I N L A D U N G
KUNSTROUTE EHRENFELD | 21. + 22. Mai 2016 | KUNSTROUTE EHRENFELD
Pi Heinz – NEUE FOTOARBEITEN | WORK IN PROGRESS

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………


acqua960

aqua2_960
14. KUNSTMEILE RODENKIRCHEN | 10. – 23. April 2016 | Katalog onlineversion

worringer bruch

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

F O T O W O R K S H O P | fotospaziergang | köln 2016

> 2016 | 2-tägige FotoStadtSpaziergänge | Fotokur – Köln zu Fuß & mit der Kamera | 3-5 Personen | Kontakt und weitere Informationen: info@pi-heinz.de

fotokur

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

i h r k i n d e r l e i n k o m m e t
mythos-fernwehmythos-fernwehgaudi

AUSSTELLUNG | 68elf e.V. | Kunstverein Köln |

EINLADUNG
V E R N I S S A G E : Freitag 04. Dezember von19 bis 23 Uhr | F I N I S S A G E : Sonntag, 31. Januar 2016 von 15 bis 19 Uhr
Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Helmholtzstr. 6-8, 50825 Köln > Öffnungszeiten: donnerstags und samstags von 15 bis 19 Uhr u.n. Anmeldung 0179-9158271 Die Künstler des Vereins zeigen mit einigem Augenzwinkern zur Weihnachtszeit überwiegend kleinformatige Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen, Drucke, Grafiken und Videos rund um das Thema Kindheit (Zeugung, Geburt, Erinnerungen an Kindertage, Erziehung, Pubertät ...).

Öffnungszeiten: donnerstags und samstags von 15 bis 19 Uhr (nicht zwischen 24. und 31. Dez.!)
Besuch auch jederzeit nach Anmeldung unter Tel. 0179-9158271. Die Ausstellung läuft bis 31. Januar 2016.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Die gezeigten künstlerischen Arbeiten sind erschwinglich und vielleicht suchen Sie ja noch nach passenden Weihnachtsgeschenken und werden hier fündig.

www.68elf.de | Hierzu sind sie und ihre Freunde herzlich eingeladen.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

MYTHOS FERNWEHmythos-fernweh
Einladung zur Kunstausstellung des Kunstvereins 68elf e.V. Köln im Zündorfer Wehrturm

VERNISSAGE: Sonntag, 6. September um 15 Uhr
Begrüßung durch die Gastgeberin Antje Winkler-Süße
Einführung: Etienne Szabo, agii gosse
Gedicht: Myrite Maduse

ÖFFNUNGSZEITEN: Mi + Sa 15 - 18:00 h, Sonntag 14 - 18:00 h
Die Ausstellung ist zu besuchen bis 4. Oktober 2015
Museum Zündorfer Wehrturm, Hauptstraße 181, 51143 Köln
www.zuendorfer-wehrturm.de
www.68elf.de

• TIPP FÜR LINKSRHEINISCHE BESUCHER
Zu Fuß oder mit dem Rad nimmt man die Rheinfähre "Krokodil" (Köln-Weiß nach Köln-Zündorf und zurück). Vom Anleger Zündorf folgt ein kurzer Fußweg über die Zündorfer Groof zum Wehrturm. Die Fähre quert während der Betriebszeiten (in der Woche 11-19:00/ Sa + So 10-20:00) regelmäßig und ohne Unterbrechung. Maximale Wartezeit ca. 20 Minuten.
www.faehre-koelnkrokodil.de

Fernweh als Mythos
Was hat es auf sich mit dem sprichwörtlichen Ruf, den Verlockungen der mehr oder weniger weiten Ferne? Ist die Sehnsucht danach wichtiger als die tatsächliche Reise dort hin? Ist Fernweh die abenteuerlustige Zwillingsschwester des Heimwehs?

31 KünstlerInnen zeigen ihre Interpretationen des Themas in Malerei, Zeichnung, Objekt, Fotografie, Video und Mixed Media:
agii gosse, Bernd Straub-Molitor, C. Krüger / B.Kottwitz / Cabri, Christian Hein, Christine Kaul, Dana Meyer, Dietmar Paetzold, Dietrich Bahss, Edith Buchhalter, Etienne Szabo, Hiltrud Gauf, Ingrid Bahss, Irina Kurtschivili, Jo Albert, Jürgen Gromoll, Lars Käker, Matthias Brock, Michael Baerens, Mila Wende, Norbert Goertz, Peer Boehm, Pi Heinz / Henrich Förster, Ruth Knecht, Sailor, Steffi Bart, Stephan Pusch, Susanne K. Opheys, Ulrich Dohmen, Wilda Wahnwitz

Organisation der Ausstellung: agii gosse & Etienne Szabo & Wilda Wahnwitz (68elf e.V.)

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

20. KRONENBURGER KUNST- UND KULTURTAGE 2015 www.kkk-kronenburg.de

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

artpul_2015Besucherführung_JoPellenzartpul_2015

artpul 04. - 07. Juni 2015.  Walzwerk Pulheim. http://www.artpul.de
Rommerskirchener Straße 21, 50259 Pulheim

Vernissage
Donnerstag 4. Juni 2015
| Beginn 19:00 h | Einlass: 18:30 h

Pi Heinz
Halle D | D09
Besucherführung
... will doch nur spieln | Sonntag 7. Juni 2015 | 13:00 h

Visuelle Poesie, lakonisch - ironisch - rätselhaft
Nachlässig entsorgte Objekte
Unbewegte Natur
Stillleben
Portrait

Fototransfer-Unikate
Polaroid Iris-prints
Klassische c-prints
s/w Fotografie auf Barytpapier
Bilderbücher


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

KUNSTROUTE EHRENFELD
Am Samstag, 9. Mai und Sonntag 10. Mai findet die KUNSTROUTE EHRENFELD statt.
Der Kunstverein 68elf beteiligt sich daran mit einer Ausstellung seiner Mitglieder im

Ausstellungsraum Jürgen Bahr, Helmholtzstr. 6-8, 50825 Köln, Tel.:0221-954 52 73

Ehrenfeld2014

Es werden kleine Arbeiten zu Preisen von 10 - 300,- € zu sehen und zu kaufen sein.
Die Ausstellung ist noch bis Ende Mai zu sehen. Tel.:0221-954 52 73 (Die Abbildungen zeigen die Ausstellung von 2014)

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

boot_obeneinladPortrait2

boot_oben

• EINLADUNG zur Ausstellung des Kunstvereins 68elf e.V. Köln in der Kunsthalle Lindenthal
• Vernissage: Sonntag, 19. April um 11:30 Uhr

Im Spannungsfeld zwischen Privatisierung, masochistischer Selbstoptimierung (Selfies), und rechtlicher Einschränkung ( Paragraph 201a) bietet sich zum Thema "Portrait heute" eine Vielzahl von Fragestellungen und Möglichkeiten künstlerischer Aktion wie Reaktion. 25 KünsterInnen zeigen Ihre Auseinandersetzung in Malerei, Zeichnung, Skulptur, Video und Installation.
Vernissage: Sonntag, 19. April um 11:30 Uhr
Begrüßung durch Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker

Öffnungszeiten: freitags, samstags und sonntags von 16 bis 19 Uhr und nach Absprache, bis 3. Mai 2015
Ort: Kunsthalle Lindenthal, Aachener Straße 220, 50931 Köln (KVB-Haltestelle Melaten, Linien 1 & 7)

Künstlerliste:
Michael BAERENS, Dietrich BAHSS, Ingrid BAHSS, Peer BOEHM, Edith BUCHHALTER, Regina Maria BUSSMANN, Ulrich DOHMEN, Sanmitra FELIX, Hiltrud GAUF, agii gosse, Christian HEIN, Pi HEINZ, Lars KÄKER, Ruth KNECHT, Ute KÜPPERSBUSCH, Monika ODENTHAL, Susanne Katharina OPHEYS, Dietmar PAETZOLD, Stephan PUSCH, Christiane RATH, Klaus SCHAEFER, Bernd STRAUB-MOLITOR, Etienne SZABO, Wilda WAHNWITZ, Eberhard WEIBLE

Für Anfragen/Kontakt:
68elf e.V. Kunstverein, c/o Jürgen Bahr, Helmholtzstr. 6, 50825 Köln, 0221-9545271, 68elf@gmx.ne
http://www.68elf.de/

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Vernissage oder zu einem anderen Termin während der Öffnungszeiten.

 

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………
kunstkaufhaus

• EINLADUNG ZUM KUNSTKAUFHAUS vom 20 - 22. März 2015 in der Halle Zollstock

Fr. 20. März ab 19.00 Uhr
Sa.21. März 11-18.00 Uhr
So.22. März 11-18.00 Uhr

Halle Zollstock, Gottesweg 79, 50969 Köln

"Mitbürger, wenn wir unsere Künstler nicht unterstützen, dann opfern wir die Phantasie unseres Landes auf dem Altar der Alltäglichkeit, und am Ende werden wir an nichts mehr glauben können und keiner unserer Träume wird mehr etwas wert sein"
Yann Martel, Autor von"Schiffbruch mit Tiger"

Eine Entdeckungsreise in einer 100 qm grossen Schatzkammer …
Madonnen aus Fischerdübeln, Mönchen in Reagenzgläsern, gehäkelten Glückskeksen, überarbeiteten Fotos, skulpturalen Kerzenleuchtern, Unschuldsseifen, Puppen unter grossen Pilzen, Leuchtkästen, Photos von verlassenen, klinisch sauberen Campingplätzen, Objekte über den dehnbaren Glücksbegriff, kleine Paviane, die auf grossen Nägeln balancieren, Tänzerinnen aus alten Alu-Tuben und vieles mehr.

Teilnehmende Künstler:
Maruf Ahmed, Martina Biesenbach, Katharina Hochhaus, Norbert Görtz, Pi Heinz, Katrin Klink, Ellen Muck, Stefan Pusch, Georg Pütz, Alexander Schmidt, Susebee, Trash/Treasure, Ulrike Westenberg

mit freundlicher Unterstützung von BAREFOOT WINE und
GEA, Waldviertler Schuhe auf der Merowingerstr., Südstadt

 

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

photoszene_logoINTERNATIONALE PHOTOSZENE KÖLN 2014
DER GÄRTNER VON VENEDIG – Pi HEiNZ


Festival-Guide Info:
> Heinz’ Arbeiten zeugen, wie so oft in der Fotografie, vom Verrinnen von Zeit. Die Zeit wird angehalten und die Vergänglichkeit wird umso deutlicher. Seine Fundstücke vom Wegesrand sind oft arglos entsorgte Objekte, die jedoch neue Bedeutungen erhalten. Manches scheint rätselhaft in diesen Bildern. Und rätselhaft sollte es auch bleiben. Die Stilleben sind wirklich still, verweisen auf den Menschen, der trotz Abwesenheit stets in ihnen präsent ist. Bei den Arbeiten handelt es sich um von Hand erzeugte Transfer-Unikate.
THE GARDENER OF VENICE - Pi HEiNZ
> Pi Heinz’s works testify, as so often in photography, to the elapsing of time. Time is halted and transience becomes all the clearer. His found objects from the wayside are often carelessly discarded objects which, however, are imbued with new meanings. Quite a lot is puzzling in these images. And puzzling is the way it’s meant to stay. The still-lifes really are still, they point to the person who, despite being absent, is constantly present in them. The works are unique transfers created by the artist.

> ANNAHME | Foto-Transfer auf MDF | 2013

 

gardener320

 

 

> DER GÄRTNER VON VENEDIG | Foto-Transfer auf Leinwand | 2013

kabelhilfe

 

 

 

 

> KABELHILFE | Foto-Transfer auf Leinwand | 2013

kreuzfrau

 

 

> RAVENNA | Foto-Transfer auf Leinwand | 2013

stuhl_schatten

 

 

 

 

 

 

 

> OMBRA | Foto-Transfer auf Leinwand | 2013

zonameisen

 

 

> ZONA 5 | Foto-Transfer auf Leinwand | 2013

© 2014 Pi Heinz • ImpressumKontakt